Termine 2024

Hier finden Sie die Termine unserer Stammtische und Veranstaltungen für das Jahr 2024. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungspunkten werden rechtzeitig ergänzt.
Unterhalb unserer Veranstaltungen werden Hinweise zu weiteren Veranstaltungen anderer Clubs und Vereine angekündigt. Vergangene Veranstaltungen sind am Ende der Seite aufgeführt.
Unser Stammtisch findet in der Regel am zweiten Freitag im Monat ab 20:00 Uhr statt.

14. Juni
Stammtisch, Gasthof Grüner Wald, Abtsgmünd-Rötenbach

12. Juli
Stammtisch, Gasthof Grüner Wald, Abtsgmünd-Rötenbach

03.+04. August (Oldtimertreffen Honkling)
Oldtimertreffen in 74417 Gschwend -Honkling
Auch in diesem Jahr organisiert der UCO das Oldtimertreffen in Honkling beim Sommerfest der Dorfgemeinschaft. Dieses ist über die Jahre zu einem tollen Fest gewachsen. Mit riesigem Festzelt wird bereits ab Freitagabend ein Programm geboten. Verschiedene Bands, ein Kinderprogramm, ein Fußballturnier und das Oldtimertreffen: hier ist für jeden was dabei!
Besonderen Charme verleiht das Oldtimertreffen dem Sommerfest. Hier sind alle Arten von Oldtimern anzutreffen: Motorräder, Autos, Traktoren, LKW und natürlich Unimog. Jeder ist willkommen und kann auf der Oldtimerwiese neben dem Festzelt für seinen Oldtimer einen Parkplatz finden.
Der Veranstaltungsort liegt beim Vereinsheim in 74417 Gschwend-Honkling, von Gschwend etwa 3 km entfernt (in Richtung Gaildorf).

09. August
Stammtisch, Gasthof Grüner Wald, Abtsgmünd-Rötenbach

Im September (Herbsttreffen)
in 73466 Lauchheim-Hülen
Das diesjährige Herbsttreffen wird im Steinbruch der Fa. Ernst Schneider GmbH stattfinden, wo wir u.a. Geländefahrten anbieten können. Details folgen noch.

13. September (Grillabend) TERMINÄNDERUNG!
Unser diesjähriger Grillabend findet wie gewohnt bei unserem Mitglied Michael Schreyer in Gschwend-Rotenhar statt. Eine Einladung folgt.

11. Oktober (Schraubertreffen)
noch kein Treffpunkt festgelegt

08. November
Stammtisch, Ort noch nicht festgelegt

13. Dezember (Weihnachtsfeier)
Wieder einmal heißt es in gemütlicher Runde das Vereinsjahr ausklingen zu lassen. Ein leckeres Essen und ein kleines Rahmenprogramm mit Besuch des Nikolauses geben die Möglichkeit, sich noch einmal Zeit zu nehmen für ein Schwätzchen. Hier sind vor allem auch die Familien unserer Mitglieder willkommen, da hier „Dieselgespräche“ nicht alles dominieren sollen.
Der Dezember-Stammtisch entfällt wegen der Weihnachtsfeier.

Veranstaltungen anderer Clubs und Vereine
Bei Interesse: Absprachen zu gemeinsamen Anfahrten sind in der Whatsappgruppe möglich.

Vergangene Veranstaltungen

6. April (Geländefahren Klein Gaggenau)
Dieses Jahr haben wir wieder die Möglichkeit das Übungsgelände „Klein Gaggenau“ zu nutzen. Vormittags wird die Strecke gemeinschaftlich vom Bewuchs befreit und auf Vordermann gebracht. Nach getaner Arbeit und gemeinsamen Mittagessen bietet die Strecke verschiedene Möglichkeiten den Unimog artgerecht zu bewegen.
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich!

25. April Benefiz-Veranstaltung

12. Mai (Frühjahrstreffen)
Unser Treffen findet im Rahmen der Jubiläumsgartenschau „Rendezvous in Schwäbisch Gmünd“ in Schwäbisch Gmünd – Wetzgau statt. Auf dem ehemaligen Gartenschaugelände „Himmelsgarten“ werden wir die Möglichkeit haben, uns in größerem Rahmen einem breiten Publikum zu präsentieren. Auf dem Gelände sind zahlreiche Attraktionen geplant. Herzlich Willkommen sind alle Besucher, auch mit Unimog oder MB-trac. Vorbeikommen lohnt sich!

>> Von Schwäbisch Gmünd aus in die ganze Welt, so kann man die Erfolgsgeschichte des UNIMOG beschreiben. Angefangen hat alles mit einer Idee von Albert Friedrich, der ein Fahrzeug bauen wollte um die Arbeit in der Landwirtschaft zu erleichtern. Entstanden ist dann ein Fahrzeug das seinesgleichen sucht. Geburtsstunde war am 09. Oktober 1946, als der erste Prototyp aus der Halle der Firma Erhard & Söhne in der Weißensteiner Straße gerollt ist um Versuchsfahrten im Gmünder Umland zu absolvieren. Die Serienfertigung wurde folgend von der Maschinenfabrik Gebr. Boehringer in Göppingen übernommen, wo in den Jahren 1948 bis 1951 die Anzahl von 600 UNIMOG entstanden sind. 1951 erfolgte schließlich die Übernahme aller Patente und Fertigungsanlagen durch die Daimler-Benz AG. Die Fertigung erfolgte viele Jahre im Werk in Gaggenau bis diese im Jahr 2002 verlagert und im Lkw-Werk in Wörth fortgeführt wurde.

Einst als Fahrzeug für die Landwirtschaft ersonnen, entwickelte sich der UNIMOG als Multitalent der mit einer Vielzahl an Anbaugeräten universell einsetzbar ist. Im Einsatz ist er bei Kommunen im Winterdienst oder als Randsteifenmäher, bei Feuerwehren als geländegängiges Löschfahrzeug oder bei Hilfsorganisationen als Rettungsfahrzeug, um nur einige Beispiele zu nennen.

Diese Vielfalt soll auch bei der Unimogausstellung im Himmelsgarten aufgezeigt werden. Es wird die ganze Bandbreite aus über 70 Jahren Produktionszeitraum vertreten sein. Jeder UNIMOG ist individuell und jeder unterscheidet sich vom anderen.<<